Aktuelles

Previous Next

SG 1927 Marborn stellt Flutlicht auf energiesparende LED-Fluter um

Durch eine Informationsveranstaltung in Steinau wurde der Vorstand der SG 1927 Marborn auf die Umrüstung von Flutlichtanlagen auf energiesparendes LED-Flutlicht aufmerksam. Interessant hierbei waren auch die zahlreichen und finanziell lukrativen Fördermöglichkeiten seitens des Bundes, des Landes Hessen, des Main-Kinzig-Kreises und ggf. der örtlichen Städte und Gemeinden.

Für uns als Verein stand schon länger eine Umrüstung der bestehenden Flutlichtanlage auf dem Zweitplatz an. Dieser Platz ist als Trainingsplatz für Juniorenmannschaften der JSG Steinau/Marborn bzw. JSG Bergwinkel und unserer beiden Seniorenmannschaften stark genutzt, zusätzlich finden hier auch Jugendspiele statt. Montags trainiert hier der DFB-Stützpunkt Marborn. Seit 2020 befindet sich am Rand des Sportplatzes eine Bouleanlage, die ebenfalls stark frequentiert ist und ganzjährig genutzt werden soll. Allen Nutzern will die SG Marborn optimale Spiel- und Trainingsmöglichkeiten bieten, dazu gehört auch eine gute Ausleuchtung des Sportplatzes. Wegen der hohen Wartungskosten, der leider unbefriedigenden Ausleuchtung und vor allem wegen des hohen Stromverbrauchs sah sich der Vereinsvorstand gezwungen, sich nach kostengünstigeren Alternativen umzuschauen. Hier erschien die Umrüstung auf eine moderne und hocheffiziente LED-Beleuchtung als die beste Lösung. In der oben angeführten Informationsveranstaltung entstand der Kontakt zur Firma LEDKON. Der Sport- und Trainingsplatz der SG 1927 Marborn verfügt nun seit einigen Wochen über ein neues, energiesparendes und umweltfreundliches LED-Flutlichtsystem. Die herkömmlichen Halogenlampen der alten Flutlichtanlage waren schon seit längerem in die Jahre gekommen. Die nunmehr installierte energieeffiziente LED-Flutlichtanlage garantiert den Sportlerinnen und Sportlern eine optimale Platzausleuchtung an Trainingsabenden und bei Abendspielen. Durch die neuen LED-Fluter, die flexibel steuer- und dimmbar sind, hat sich die Lichtqualität auf dem Sportgelände für jeden sichtbar deutlich verbessert. Vor allem aber werden Energiekosten von rund 75 Prozent gegenüber der bisherigen Flutlichtbeleuchtung eingespart, so dass sich die Umrüstung bereits nach wenigen Jahren amortisiert hat.

Die gesamte Umrüstungsmaßnahme erfolgte in enger Abstimmung mit dem LED-Leuchten und -Fluter Hersteller LEDKon (Partner des Hessischen Fußball-Verbandes), von dem im Vorfeld ein entsprechendes Konzept erarbeitet wurde, das anschließend eine reibungslose und zügige Umsetzung der erforderlichen Baumaßnahmen ermöglichte. „Dank der immer offenen, professionellen und fachkundigen Beratung und Unterstützung durch die Mitarbeiter von LEDKon konnten nicht zuletzt auch staatliche und kommunale Fördermittel in den Gesamtfinanzierungsplan einfließen und in Anspruch genommen werden“, so die beiden Verantwortlichen der SG Marborn für die Umrüstung, Alexander Noll und Karsten Dill. In diesem Zusammenhang werden die Maßnahmen u. a. vom Bundesumweltministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ mit 25 Prozent gefördert. Darüber hinaus wurden Fördermittel vom Land Hessen, des Main-Kinzig-Kreises sowie von der Stadt Steinau bewilligt.

„Nachhaltigkeit und Klimaschutz stehen in der öffentlichen Diskussion, die SG Marborn möchte auch einen Beitrag hierzu leisten. Unsere Sportanlage bietet nun in Bezug auf die Beleuchtung modernste

Bedingungen für sportliche Aktivitäten. Durch den geringen Energieverbrauch der LED-Leuchten in Kombination mit der flexibel steuerbaren Beleuchtung schonen wir nachhaltig die Umwelt und sparen auf Dauer erheblich an Stromkosten“, so das Fazit von Alexander Noll und Karsten Dill.

Mitarbeit

Helfen Sie uns bei der Arbeit im Redaktions- und Administratorenteam. Wir sind alle ehrenamtlich aktiv und würden uns über Untersützung freuen. Melden Sie sich einfach über unser Kontaktformular

Neue Dokumente

15.03.2021
vereine/sgmarborn
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.