Selfi Alex WebZu einer intensiven Probezeit trafen sich die Sängerinnen und Sänger von Hast’e Töne vom 23. – 25. August auf Burg Rothenfels am Main. Bereits zum 2. Mal waren wir hier in diesem herrlichen Gemäuer zu Gast. Und dieses Mal hatten wir ein komplettes Haus mit tollen Räumlichkeiten für Probe und Freizeit ganz für uns alleine. Die Verpflegung war auch dieses Mal wieder ausgezeichnet. Den Freitagabend haben wir mit einer Probeeinheit mit Stimmbildung absolviert. Manch einer von uns war erstaunt, zu was eine entspannte und gelockerte Stimm-Muskulatur fähig ist. Am Samstag standen zwischen 09.30 Uhr und 21.00 Uhr mehrere Probeeinheiten auf dem Programm. Natürlich gab es auch entsprechend Pausen. Trotz der langen Zeitspanne waren die Stimmen am Abend dank der hervorragenden Arbeit unseres erfahrenen Chorleiters Alexander Jacobi weniger erschöpft, als manch einer von uns dies befürchtet hatte. Und so blieb am Abend noch Zeit für eine gesellige Runde. Am Sonntagmorgen durften wir den Gottesdienst einer katholischen Seniorengruppe in der Schlosskapelle akustisch aufpeppen und bis zum Mittagessen blieb immer noch Zeit für eine Probeeinheit. Im Nachhinein waren wir alle erstaunt darüber, wie viel „Material“ wir doch in dieser relativ kurzen aber intensiven Probezeit abarbeiten konnten. Es wurde nicht nur ein neues Stück komplett einstudiert.

Talblick Web

Auch viele ältere, bekannte Stücke konnten etwas aufgemöbelt und entstaubt werden, bei anderen Stücken wurde noch der ein oder andere Part verbessert und verfeinert. Ein gelungenes Wochenende, das die Sängerinnen und Sänger nicht nur musikalisch, sondern auch in Hinsicht auf ein menschliches Miteinander ein ganzes Stück weitergebracht hat. Das nächste Probewochenende zur Vorbereitung auf unser Konzert im Spätjahr 2020 ist schon in Planung. Und wir hoffen, dass es wieder auf „unserer“ Burg klappt.

Talblick Web

Talblick Web

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren