Förderkreis Marborn

Logo_klein Der Förderkreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Stadt Steinau bei der Organisation und Verwaltung der Begegnungstätte zu unterstützen. Wir wollen unser neues Haus in Marborn mit Leben füllen und zu einem Treffpunkt für Jung und Alt machen.

In der nächsten Zeit wird dieser Bereich erweitert.

Die Begegnungsstätte befindet sich in der Schulstraße 4.

20140405 stimmik 001Ein tolles Konzert vor vollem Haus zeigte die Vocapella-Band STIMMIK in der Begegnungstätte Marborn. Ein breites Repertoire aus deutsch- und englischsprachigen, beschwingten und gefühlsbetonten Songs begeisterten die Zuhörer. Klassiker wie „Man in the Mirror" von Michael Jackson oder „We will Rock You" von Queen wechselten sich mit aktuellen Liedern ab, hier zeigten STIMMIK ihre musikkalische Bandbreite. Jeder der sieben Akteure brachte sich mit kleineren Solo-Auftritten ein, die Lieder waren mit Keybord-Begleitung und ohne hervorragend arrangiert und rissen die Zuhörer zu Standing Ovations hin. Für nicht weniger als drei Zugaben durfte, besser musste die Band zurück auf die Bühne, so angetan waren die Marborner und angereisten Gäste von dem Auftritt.

Die Theatergruppe Rappelkiste der KJG, der MGV „Einigkeit“ Marborn und die Gymnastikfrauen spenden 2050,- € für die neue Begnungsstätte an den Förderkreis in Marborn. Die Gelder wurden durch das Theaterstück „Der Teufel mit den goldenen Haaren“, ein herbstliches Konzert unter dem Motto „Lichtblicke“ und einen Adventsbasar mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck uvm. zusammengetragen.

Es sollen damit notwendige Anschaffungen, die nicht im Etat der Dorferneuerung stehen, wie z. B. Bestuhlung, Tische oder Beschallung gemacht werden. Der Förderkreis bedankt sich bei allen Organisatoren, Teilnehmern, Spendern und Helfern für die Unterstützung ganz herzlich.

20111216_Spendenuebergabe_001

von li. n. re. Monika Eder, Carolin von Paris, Margarete Krack, Manuela Jobst, Michael Klein, Heidi Bathon und Paul Krack

20130406 schulung marborn-de 001Am Samstag, den 13. April hat der erste Gruppenschulungstermin für Vereins- und Institutionsvertreter sowie schlichtweg Interessierte für unsere Internetplattform www.marborn.de stattgefunden. Somit wurde zugleich der neue IT-Schulungsraum im 1. OG der Begegnungsstätte eingeweiht. Technisch funktionierte alles wie gewünscht; auch inhaltlich konnten wir die Dinge vermitteln, die wir auf der Agenda stehen hatten.

Mit insgesamt acht Teilnehmern, waren wir sowohl was die technischen Voraussetzungen betrifft, als auch aus pädagogischer Sicht perfekt ausgelastet. Nun hoffen wir, dass die Teilnehmer mit ihrem erlernten Wissen nicht hinterm Berg halten, sondern fleißig die Seite mit Leben füllen und gleichzeitig andere motivieren, ebenfalls was für die Seite zu tun. Ein weiterer Schulungstermin ist bislang nicht vorgesehen. Dennoch kann Interesse bereits bekundet werden und ab einer gewissen Anzahl ein Termin gefunden werden.

Ab sofort können Sie eine Reservierungsanfrage zur Begegnungsstätte auf unserer Homepage stellen. Verwenden Sie hierzu einfach unser Formular. Ein Vorstandsmitglied des Förderkreises setzt sich dann automatisch mit Ihnen in Verbindung.

Der Förderkreis Marborn

Cover webDer Förderkreis Marborn lädt am Freitag, dem 25.10.2019 in die Begegnungstätte in Marborn zur Premieren-Lesung mit der Krimi-Autorin Heidi Gebhardt ein. In Kürze erscheint ihr neuer Krimi „Die Herberge im Wald“.
Die Hobby-Kommissarin und leidenschaftliche Köchin Tante Frida ermittelt wieder! Heidi Gebhardts mittlerweile vierter Roman um die alte Dame enthält diesmal eine Prise Gruselfaktor: Ihre Nichte Lena hat im Taunus die Leitung einer Herberge als Urlaubsvertretung übernommen. Die erste Leiche lässt nicht lange auf sich warten, zudem passieren mysteriöse Dinge in der Herberge im Wald.
Ob Tante Frieda, die Lena zu Hilfe geeilt ist, dem Rätsel auf die Spur kommt?

 

Portrai webtNatürlich kocht und backt Tante Frieda (wie schon in den vorherigen Krimis) trotz aller Aufregung für ihre Nichte Lena!
An diesem Abend erwarten sie neben einer großen Portion Spannung auch verschiedene kleine Snacks nach Original-Rezepten von Tante Frieda.
Seien Sie also gespannt!
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 19.00 Uhr - Eintritt: 4 €
Reservierungen erbeten unter folgendem Formular Link
oder Tel. 06663/6290 (Krack) bzw. an der Abendkasse