Herzlich Willkommen im Bereich der SG 1927 Marborn e. V. auf Marborn.de

Nachfolgend finden Sie die Beiträge aus dem Vereinsleben. Möchten Sie mehr Informationen über den Verein erfahren, benutzen Sie das linke Menü.

Kreispokalhalbfinale E-Junioren und Kreispokalfinale D-Junioren

Unterstützt unsere Jungs! Am Sonntagmorgen, den 10.05.2015 um 11 Uhr spielen unsere E-Junioren zuhause im Kreispokalhalbfinale gegen den JFV Bad Soden-Salmünster. Schon das Erreichen des Halbfinales ist ein toller Erfolg der Mannschaft, aber die Jungs wollen mehr. Kommt und feuert die Mannschaft um Alexander Noll und Detlef Müller an! Kaffee und Snacks werden angeboten.

Am Dienstag, den 12.05.2015 findet das Kreispokalfinale der D9-Junioren in Marborn auf neutralem Platz statt. Mit der SG Ulmbach und dem JFV Bad Soden-Salmünster stehen sich starke Mannschaften gegenüber, die ein spannendes Spiel erwarten lassen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die SG Marborn freut sich auf Euer Kommen.

JSG Altengronau/Jossa : SG Marborn 4:2 (2:1)

Jede Medaille hat zwei Seiten, eine glänzende und eine matte. Heute haben wir leider wieder die matte Seite der Jungs gesehen. Und leider ist wieder ein absoluter Stammspieler ausgefallen. Niklas hat sich bei einem Fußballspiel schwer am Bein verletzt und fällt längere Zeit aus. Wir wünschen Niklas alles Gute und eine schnelle Genesung. Niklas, komm schnell weider, Deine Jungs brauchen Dich.

JSG Sinntal 1 : SG Marborn 1:13 (1:3)

Ein klarer Erfolg nach einem überlegen geführten Spiel gegen tapfere Sinntaler Spieler. Die Umstellungen im Spiel haben am Anfang geholpert, aber am Ende wieder gefruchtet. Höhepunkt des Spiels war der Treffer des 5-jährigen Sam-Noah, der sich in diesem Spiel toll in die Mannschaft eingefügt hat und sich mit seinem Tor selbst für seine gute Leistung belohnt hat.

SG Marborn : JSG Sinntal III  3:1 (1:0)

Die Jungs überraschen einen immer wieder. Nach dem Spiel gegen Heiligenborn war man am Boden, zwei Tage später gelang ein 3:1 Erfolg gegen die bisher ungeschlagene JSG Sinntal. Und das völlig verdient. Wieder in Bestbesetzung war man dan Sinntalern spielerisch gleichwertig, aber einen Tick kampfstärker, was letztlich den Ausschlag gab.

SG Marborn : JSG Heiligenborn 1:3 (0:1)

Was soll man nach so einem Spiel schreiben? Trotz gefühlter 40 Minuten Spiel auf ein Tor, trotz Riesenmöglichkeiten trotzdem verdient verloren. Geht das? Ja, denn fehlende Cleverness und mangelhafte Chancenverwertung führten zu der 1:3 Niederlage, die unnötig wie ein Kropf war.