Herzlich Willkommen im Bereich der SG 1927 Marborn e. V. auf Marborn.de

Nachfolgend finden Sie die Beiträge aus dem Vereinsleben. Möchten Sie mehr Informationen über den Verein erfahren, benutzen Sie das linke Menü.

Bericht der Kinzigtal Nachrichten vom Mittwoch, den 09.09.2015 (von unserem Vereinsmitglied und KN-Mitarbeiter Ralf Hofacker):

Juniorenfußball: Neue Heimstatt der hiesigen Auswahlteams mit erstem Training eingeweiht

Neue Heimat: Die Juniorenfußballer des DFB-Stützpunktes Fulda Süd haben die ersten Einheiten an ihrer neuen Trainingsstätte absolviert. Zahlreiche Würdenträger kamen in den Steinauer Stadtteil, um das Sportgelände der SG Marborn als neuen DFB-Stützpunkt einzuweihen.

20150907 DFB-Stuetzpunkt SGM 004

Unter den Augen von Steinaus Bürgermeister Malte Jörg Uffeln, Kreisfußballwart Dietmar Pfeiffer, B-Liga-Klassenleiter Alfred Lotz und Kreisschiedsrichterobmann Bernhard Depta übergab Claus Schäfer , DFB-Stützpunktkoordinator Nord Hessischer Fußballverbandes (HFV), im vollbesetzten Vereinsheim die Jugendstützpunkt-Tafel an den Vorsitzenden der SG Marborn, Ralph Braun.

Schäfer lobte zunächst die 13 Jahre währende Zusammenarbeit mit der SG Breitenbach, die für ihn überraschend von Vereinsseite im Sommer gekündigt worden war. Anschließend lobte er den Kreisjugendwart Karsten Dill. Dieser hatte nach Absprache mit dem Vorsitzenden seines Heimvereins SG Marborn, für den er viele Jahre als Spieler aktiv war, den Club als neuen DFB-Stützpunkt vorgeschlagen. Nach einem Besuch des Sportgeländes sei für Schäfer schnell klar gewesen, dass hier der richtige Ort sei, um den Auswahlspielern in Zukunft eine Heimat zu geben.

Ab der Spielrunde 2015/2016 haben sich die Jugendabteilungen der SG Marborn und des FV Steinau zusammengeschlossen und bilden in den Altersklassen C-Junioren bis G-Junioren eine Jugendspielgemeinschaft (JSG) Steinau/Marborn. Für uns als SG Marborn war dieser Schritt notwendig, um allen Spielern eine altersgerechte Spielmöglichkeit zu bieten. Die Zusammenarbeit mit der Jugendleitung und den Trainern und Betreuern des FV Steinau ist bisher sehr gut, das lässt für die Zukunft auf einiges hoffen. Da wir alle jüngeren Altersklassen zweifach oder sogar dreifach melden konnten, suchen wir aktuell immer noch Trainer und Betreuer für die D1- und E3-Mannschaften. Die Betreuung wird im Moment von anderen Trainern mitgemacht, hier sollte aber zukünftig auch eine Lösung gefunden werden. Bei Interesse bitte bei den jeweiligen Jugendleitungen melden. Am Wochenende fand in Steinau ein kleines Sportfest statt, auf dem sich bis auf die E3 alle Mannschaften präsentierten. Die gewohnt sehr gute Unterstützung durch unsere Eltern fand hier wieder seine Fortsetzung, im Handumdrehen waren Dienste und Kuchenspenden organsiert. Hier nochmal vielen Dank an alle. Nun kurz zu den Spielen:

Laut dem DFB-Regionalkoordinator Claus Schäfer bietet die SG Marborn hervorragende Vorraussetzungen für den neuen DFB-Stützpunkt der Jugendauswahlen. Daher hat man sich entschlossen, diesen fest in Marborn zu etablieren. Am 07.09.2015 um 18.00 Uhr findet eine offizielle Schildübergabe statt und die Jugend absolviert an diesem Tag erstmals ihr Training in Marborn. Ab diesem Zeitpunkt findet immer montags, in der Zeit von 17.00 - 20.00 Uhr DFB-Auswahltraining auf dem Sportgelände in Marborn statt.


Die SG Marborn freut sich über den Vertragsabschluss mit dem DFB und heißt die Jugendlichen und auch die Trainer recht herzlich Willkommen.

E- und F-Juniorenturnier in Bieber

Gut verkauften sich unsere Juniorenmannschaften bei dem hervorragend organisierten Jugendturnier in Biebergemünd-Bieber. Den 5. Platz der E-Junioren toppten die F-Junioren mit einem toll herausgespielten 2. Platz. Die E-Junioren starteten gewohnt dynamisch ins Turnier und gewannen die beiden ersten Spiele gegen SV Bieber 2 und Spvgg. Langenselbold jeweils klar mit 3:0.

Am Samstag, den 30.05. fand das letzte Saisonspiel der abgelaufenen Saison der 1. Mannschaft statt, bei der wir einen sehr zufrieden stellenden 5. Tabellenplatz erreichten. Das offizielle Saisonziel war nach den vielen Abgängen zum Saisonwechsel - insbesondere zur SG Huttengrund - und einer dadurch neu zusammengestellten Mannschaft, der Klassenerhalt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit gerade einmal 4 Punkten aus den ersten 7 Spielen, begann die Saison ab dem Heimspiel gegen Heubach, das souverän mit 5:0 gewonnen wurde. Darauf folgten weitere Siege gegen Mottgers/Schwarzenfels, Huttengrund (4:1 Auswärtssieg!), Distelrasen, Weichersbach und Steinau. Es folgte das jedem Anwesenden negativ in Erinnerung bleibende Auswärtsspiel in Jossa, bei dem wir rein sportlich gesehen ärgerlich und unnötig mit 4:3 verloren. Der spätere Meister SG Bad Soden wies uns trotz guter Leistung im letzten Spiel 2014 mit 4:1 in die Schranken.