SG Marborn : JSG Heiligenborn 2:3 (1:1)

Wieder ein Heimspiel und wieder verloren. Wir schaffen es im Moment nicht, unsere Chancen konsequent zu nutzen und verlieren daher unnötig unsere Spiele. Das Spiel gegen die JSG Heiligenborn war hier wieder ein Beispiel für. Gute Chancen in Halbzeit eins und zwei, leider aber meist vergeben oder am Torhüter gescheitert.

Dabei ist den Jungs das Bemühen nicht abzusprechen und wir standen in dem Spiel auch hinten gut. Aber vorne müssen wir die Chancenauswertung stark verbessern. So in Halbzeit eins. Bevor Laurenz das Tor zum 1:0 erzielte, ließen wir schon klare Möglichkeiten ungenutzt. So kam was kommen musste, Heiligenborns schussstarker Stürmer netzte kurz vor der Halbzeit zum 1:1 ein. Nach dem Wechsel das gleiche Spiel, gleich zu Beginn Möglichkeiten, aber alle verballert. Hinten können wir nicht alles verhindern, so fielen das 1:2 und 2:3 nach schönen Fernschüssen. Zwischenzeitlich der Ausgleich durch Laurenz nach schöner Vorarbeit durch Hannes. Aber danach schafften wir es nicht mehr, den Ball im Tor unterzubringen, so blieb es beim 2:3. Es passt im Moment nicht, wir verspielen zu leichtfertig gute Tormöglichkeiten, und das rächt sich dann. Dafür sind die Mannschaften zu stark. Am Freitag das Spiel gegen die Truppe von Tobias Schneider, den JFV Bad Soden-Salmünster. Ein sehr schweres Spiel, aber vielleicht überraschen die Jungs uns da.

Die SGM spielte mit Timo Schneider, Sam Noah Riedl, Jan Luca Brodrecht, Mika Lifka, Sebastian Ellenbrand, Kevin Buchsbaum, Laurenz Dill, Lars Werth und Hannes Denhard. 

Kommentar schreiben