SG Marborn : JSG Distelrasen 1:2 (1:2)

In einem guten und kampfbetonten Spiel setzte sich die JSG Distelrasen auf dem alten Sportplatz in Marborn knapp mit 2:1 durch. Wer wie im letzten Spiel einen Torreigen erwartete, wurde enttäuscht. Nicht enttäuscht haben aber beiden Mannschaften, die auf einem unter Trainern abgestimmten  größeren E-Juniorenfeld spielten und diese Räume gut nutzten.

Zunächst ging es los wie die Feuerwehr. 0:1 Distelrasen nach 4 Spielminuten, Ausgleich durch Kevin in der 6. Minute, erneute Führung für Distelrasen nach 8 Minuten. Das konnte man zunächst erwarten, da hier die beiden angriffstärksten Mannschsften der Fair-Play-Vorrunde aufeinander trafen. Aber dann stellten sich die beiden Abwehrreihen besser ein. Wir versuchten Druck auf das gegnerische Tor aufzubauen, die JSG versuchte es mit schnellen Kontern. So war es auch in der zweiten Halbzeit. Wir berannten das Tor, kamen aber nicht richtig zum Abschluß, Distelrasen konterte stark, traf aber auch das Tor nicht oder scheiterte am guten Timo. So blieb es der 1:2 Niederlage für unsere Jungs. Beide Trainer waren danach zufrieden, es war ein sehr guter, intensiver Test auf großem Feld, der alle Spieler gefordert hatte. Aber so soll ein Vorbereitungsspiel auch sein.

Die SGM spielte mit Timo Schneider, Jan Luca Brodrecht, Mika Lifka, Sebastian Ellenbrand, Kevin Buchsbaum, Laurenz Dill, Paul Auermann, Lars Werth, Tim Saldow und Hannes Denhard;

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren