F-Junioren-Hallenmeisterschaft Schlüchtern

Eine starke Leistung zeigten unsere stark verjüngten F-Junioren in ihrer Gruppe bei den Hallenmeisterschaften in Steinau. Von den drei Spielen wurden 2 gewonnen und nur eins knapp verloren.

Und dies ohne die Leistungsträger Hannes und Laurenz, die dieses mal pausierten, aber ihre Mannschaft von der Bank aus unterstützen. Aber alle 9 eingesetzten Spieler haben das toll kompensiert und voll überzeugt. Im ersten Spiel gegen die JSG Sinntal merkte man anfangs ein bisschen die Unsicherheit, die legte sich aber schnell. Die JSG Sinntal spielte nach vorne gut, hinten nutzen wir aber die Lücken aus. Sebastian schoss mitte des Spiels das 1:0, schon davor und auch danach liessen wir weitere Chancen liegen. Hinten standen wir gut und sicher, die Bälle kamen schnell nach vorne. Es blieb folglich beim 1:0. Im zweiten Spiel gegen die JSG Schlüchtern/Elm war man klar besser, wir liessen keine Torchance zu und netzten vorne 3mal durch Sebastian und zweimal Kevin ein. Somit ging es im Spiel gegen Steinau, die auch zweimal gewonnen hatten, um die Entscheidung. Es war ein spannendes Spiel, mit dem Steinau durch seine körperliche Stärke leichte Vorteile hatte, die Jungs hielten aber voll dagegen. Und hatten das 1:0 durch Kevin auf dem Fuss, scheiterte aber knapp. Das 1:0 für Steinau fiel unglücklich durch einen Freistoss, dabei blieb es leider. Trotzdem eine starke Leistung der ganzen Mannschaft, ihr habt das prima gemacht, Jungs.

Die SGM spielte mit Timo Schneider, Sam Noah Riedl, Jan Luca Brodrecht, Mika Lifka, Sebastian Ellenbrand, Kevin Buchsbaum, Paul Auermann, Lars Werth und Tim Saldow;

Kommentar schreiben