JFV Bad Soden-Salmünster : SG Marborn 2:5 (2:3)

Personell ausgedünnt durch die Klassenfahrt der dritten Klasse zeigten die verbliebenen acht Jungs eine gute Leistung gegen den JFV Bad Soden-Salmünster und siegten letztlich verdient mit 5:2. Dabei haben wir den Start gleich verschlafen und lagen nach 2 Spielminuten schon hinten. Auch danach immer noch ein bisschen träge liesen wir Chancen der Sodener zu, es ging aber zum Glück keiner rein.

So nach und nach erhöhten wir das Tempo, vor allem Leon Sch.  holte sich die Bälle im Mittelfeld und schloss vorne abgeklärt ab. 1:1 nach 11 Minuten, 2:1 nach 15 Minuten, beides Tore durch Leon. Danach war das Spiel ausgeglichen, durch einen Achtmeter kam der JFV zu Ausgleich nach 21 Spielminuten. Wiederum Leon brachte seine Farben nach einer tollen Einzelleistung mit dem Halbzeitpfiff wieder mit 3:2 in Führung. Nach der Pause die stärkste Phase des JFV, drei sehr gute Möglichkeiten blieben ungenutzt. Da haben wir viel Glück gehabt. Aber das macht eine gute Mannschaft aus, mit der ersten Chance der zweiten Halbzeit gleich ein Tor. Fabio netzte zum 4:2 ein. Danach kontrollierten wir das Spiel, standen in der Abwehr wieder sicherer und kamen vorne zu einigen Torchancen. Folgerichtig das 5:2 durch Fabio nach 43 Spielminuten. Danach backte nichts mehr ein. Ein sehr guter Test vor dem Saisonhöhepunkt am Sonntag. Personell sind dann wieder alle an Bord, eine Leistung wie heute, dann ist alles drin. Wir freuen uns auf ein super Spiel von Euch Jungs. Ihr könnt jetzt schon stolz auf das Erreichte sein.

Die SGM spielte mit Felix Dill, Tim Herber, Otis Noll, Leon Winkler, Leon Schneider, Ole Lifka, Fabio Lauer und Louis Wegner. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren