Hallenkreismeisterschaften E-Junioren

Mit 2 Teams sind wir bei den Hallenkreismeisterschaften der E-Junioren angetreten, beide scheiterten leider in der Vorrunde. Während dies bei der E1 doch überraschend war, zeigte die E2 eine tolle Leistung und scheiterte Sekunden am Weiterkommen. Knackpunkte bei beiden Mannschaften war jeweils das erste Spiel, welche beide mit 0:1 verloren gingen.

Dieses 0:1 kassierte unsere E1 gegen den SV Niederzell und das war absolut unnötig. Zahlreiche Chancen wurden liegen gelassen, und beim ersten Schuss auf unser Tor war der Ball drin. Auch das Anrennen danach nutzte nichts, man war im Abschluß zu harmlos. Danach ging es gegen den Kreisligarivalen JSG Schlüchtern/Elm, hier war das Spiel ausgeglichen und man trennte sich leistungsgerecht 0:0. Gegen den FV Steinau 2 nahmen die Jungs dann Fahrt auf, und gewannen sicher mit 2:0 nach Toren von Fabio Lauer und Luke Beier. Auch im letzten Spiel gegen die Mädchen der JSG Freiensteinau ein sicherer 3:0 Erfolg, die Tore erzielten hier 2mal Luke Beier und Leon Schneider. Somit wurde man mit 7 Punkten und 5:1 Toren nur Dritter und schied aus. Schade Jungs, hier war mehr drin.

Die E1 spielte mit Felix Dill, Otis Noll, Tim Herber, Ole Lifka, Leon Schneider, Luke Beier, Niklas Rath und Fabio Lauer;

Spaß gemacht haben dagegen unsere E2-Junioren. Hier ärgerte man lange die Favoriten in der Gruppe. Leider die unnötige Niederlage im ersten Spiel gegen die Mädchen der JSG Freiensteinau. 0:1, sehr ärgerlich. Danach steigerte sich die Mannschaft und war vorallem eins, sehr effektiv. Aus den wenigen Möglichkeiten machten die Jungs das Beste. Gegen die JSG Freiensteinau lag man mit 0:1 zurück, zwei Tore von Louis Wegner sicherten den 2:1 Erfolg. Danach ging es gegen die beiden Gruppenfavoriten Altengronau/Jossa und Herolz. Gegen Altengronau gingen wir mit 1:0 durch Hannes Denhard in Führung, mussten aber mitte des Spiels den Ausgleich hinnehmen, erkämpften uns aber den Punkt. So war mit einem Sieg gegen Herolz noch das Weiterkommen möglich. Und die Überraschung lag in der Luft, Hannes Denhard drosch den Ball zum 1:0 unter die Latte. Man kämpfte und kämpfte, musste aber vier Sekunden vor dem Ende den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Trotz der großen Enttäuschung haben sich die Jungs toll verkauft, das hat Spaß gemacht.

Die E2 spielte mit Felix Dill, Laurenz Dill, Louis Wegner, Max Auermann, Corvin Bauer, Leon Winkler, Hannes Denhard und Lukas Schöppner;

Kommentar schreiben