SGM I - SV Marjoß 6:1 (5:0)

Auch das zweite Heimspiele in diesem Jahr konnten wir gegen die Gäste aus Marjoß gewinnen. Bereits zur Halbzeit stand der am Ende eindeutige und hoch verdiente 6:1 Derby-Sieg fest, nachdem zuvor zweimal Oli Glaschke und jeweils einmal Artur Sejder, Sandro Lauer und Daniel Petrovic trafen. Marjoß hatte zu keiner Zeit ernsthafte Hoffnung, dass in der Fremde was zu holen sei. Es machte den Eindruck, dass die Winterabgänge nicht zu kompensieren seien, obwohl einige starke Individualisten in den Reihen der Gäste standen.

 

Nach dem Seitenwechsel schalteten wir einen Gang zurück, was jedoch auch nicht zu nennenswerten Chancen der Gäste führte, mit Ausnahme des Gegentreffers in der 55. Spielminute, als ein gut vorgetragener Konter zunächst zu einem Pfostentreffer, der Abpraller danach allerdings zu einem regulären Treffer führte. Auch wenn wir das Gegentor am Ende nicht verhindern konnten, ließen wir uns dadurch nicht verunsichern. Später erhöhte dann Sandro Lauer noch auf den 6:1 Endstand.

Ein Lob gilt neben der durchweg guten Mannschaftsleistung auch dem Unparteiischen der Partie, der die Begegnung überdurchschnittlich gut im Griff hatte. Auch dann, als die Fouls der Marjösser im zweiten Durchgang nicht nachvollziehbarer Weise eine unnötige Härte hatten, konnte der Schiedsrichter die Partie im Griff behalten.

Am kommenden Freitag findet um 19 Uhr das ausgefallene Spiel gegen Niederzell im Schlüchterner Vorort statt.

Kommentar schreiben