SGM I - SG Veitsteinbach 2:1 (2:0)

Das erste Saisonspiel im Jahre 2015 konnten wir am gestrigen Sonntag mit 2:1 für uns entscheiden. Gegen den Viertplatzierten, die SG Veitsteinbach, haben wir insgesamt eine solide Leistung gezeigt und konnten trotz liegen gelassener Großchancen von einer sehr effizienten Chancenauswertung profitieren. Gleich die ersten beiden Schüsse aufs gegnerische Tor führten zur frühen, aber verdienten 2:0 Führung. Zunächst traf Olli Glaschke nach Vorarbeit von Artus Sejder zum 1:0 (9.), bevor Sandro Lauer nach Vorlage von Maximilian Kleiss auf 2:0 erhöhte. Allerdings waren wir daraufhin nur noch etwa 10 Minuten das Ton angebende Team. Danach übernahmen die Gäste immer mehr die Oberhand des Spiels, was jedoch nur selten zu klaren Torchancen führte. Insgesamt war das Spiel der Veitsteinbacher sehr durch lange Bälle auf die Sturmspitzen geprägt. Unsere überwiegend aufmerksame Defensive hat sich auf diese Spielweise eingestellt.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel ausgeglichener, was aus unserer Sicht bedeutete, dass wir das Spiel wieder mehr in die Hälfte des Gegners verlagern konnten. Im zweiten Durchgang hatte Veitsteinbach bis zur 79. Minute keinen Torschuss. Der erste uns einzige Patzer unseres Torwarts Felix Oberländer brachte die Gäste unerwartet zurück in die Partie, als er einen Rückpass nicht richtig verarbeitete, worauf der anlaufende Stürmer spekulierte, den Ball abfing und über die Linie brachte. Durch die Spielweise der Gäste war nun stets Gefahr geboten, da auf den schwierigen Platzverhältnissen jederzeit ein Fehler hätte passieren können, doch der allzeit souveräne Schiedsrichter Alejandro Soldevilla pfiff nach angemessener Nachspielzeit ab, so dass wir unterm Strich verdient die volle Punktzahl in Marborn hielten.

Es folgen zwei weitere Heimspiele gegen Marjoß (Samstag, 15:30 Uhr) und Weichersbach (Sonntag, 22.03. um 15 Uhr).

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren