Am Wochenende fand, wie alle zwei Jahre, das traditionelle Straßenfest im Sonnabendweg in Marborn statt.

Neben hervorragenden Kuchen und Köstlichkeiten vom Grill gab es mit einer von der Sparkasse gesponserten Hüpfburg eine Attraktion für die Kleinen und auf die Älteren warteten das traditionelle Torwandschießen und Bierkrugstemmen. Der Besuch des Festes war, sicherlich auch aufgrund warmer Temperaturen und Sonnenschein, sehr gut.

Unter den zahlreichen Festbesuchern hervorzuheben sind sicherlich die Sängerinnen und Sänger des „Haste Töne“ - Chores. Am Samstagabend, als gerade schon aufgeräumt war, kehrten die von einem Auftritt kommenden „Töne“ noch unerwartet im Festzelt ein und verließen dieses nach ausgelassenem Feiern erst wieder um drei Uhr nachts.
Lediglich ein kurzes Gewitter am Sonntag drohte das ausgelassene Treiben zu stören, doch viele Festbesucher warteten das Unwetter tapfer im Zelt ab, um danach weiter zu feiern.

Wir bitten die Qualität der Bilder zu entschuldigen, die folgenden werden noch durch bessere ersetzt.

Kommentar schreiben