Aktuelles

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf der Internetpräsenz von Marborn.de

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen rund um Marborn. Der Fokus liegt auf dem Vereinsleben der zahlreichen und lebhaften Vereine in unserem Dorf. Selbstverständlich sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen und würden uns sehr freuen, wenn Sie zur Gestaltung der Seite beitragen, indem Sie z. B. Berichte schreiben, Termine einstellen oder eine Bildergalerie einer Veranstaltung veröffentlichen. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail. Das Administratorenteam

Lesen Sie hierzu den Bericht aus den Kinzigtal-Nachrichten

Schreiben Sie uns Ihren Kommentar an diesen Beitrag.

Die Redaktion von Marborn.de war wiedermal im Netz unterwegs und möchte die Marborner über die aktuellen Diskussionen der doppelten Straßennamen informieren. Marborn hat in den letzten Sitzungen bereits zwei Straßennamen abgegeben. Es sind immer noch zwei Straßennamen zur Diskussion.

  • Schulstraße
  • Steinauer Straße

Über diese und noch weitere soll jetzt die Stadtverordnetenversammlung entscheiden. Schreiben Sie uns Ihren Kommentar.

Lesen Sie hierzu den Artikel der Kinzigtal-Nachrichten.

Die Serie "Was Marborn bewegt" auf Marborn.de hat die Stimmung mit einer 14-tägigen Umfrage gesammelt.  96,2% der Teilnehmenden stimmten für den Erhalt der Glocken, dass ist ein eindeutiges Ergebnis.  Ganze vier Stimmen sind für die Abschaffung der Kirchenglocken.

Wir bedanken uns bei allen, die an der Umfrage teilgenommen haben. Sollten Sie auch mal eine Umfrage für uns haben, dann schreiben Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die neuen Leitplanken am Ulmbach vor Marborn kommen für viele Marborner überraschend. Bislang war nicht bekannt, dass die Stelle, auf der die Landesstraße über den Ulmbach verläuft als Gefahrenschwerpunkt gilt. Zusätzlich versperren die neuen Planken an einer Stelle die Zufahrt zu einem privaten Grundstück.

Eine Investition in die Ausbesserung der Winterschäden hätte vielleicht ein größeren Nutzen für die Sicherheit gebracht.